EMSISOFTHelpdesk
Knowledgebase:
Wie kann ich ein Emsisoft-Produkt vollständig deinstallieren?
Posted by Jochen Schäfer, Last modified by David Biggar - Emsisoft on 11 August 2017 03:49

Emsisoft Anti-Malware

  1. Deinstallieren können Sie Emsisoft Anti-Malware üblicherweise mittels des Deinstallationsprogramms im Ordner des jeweiligen Produkts. Dies finden Sie bei Windows 7/10 im Startmenü oder bei Windows 8/8.1 auf der Startseite.

  2. Folgen Sie den Anweisungen des Deinstallationsprogramms und starten Sie den Computer neu, um die Änderungen zu übernehmen.

Das Produkt sollte nun deinstalliert sein. In seltenen Fällen kann es zu einer unvollständigen Installation kommen; dann können Sie mit Emsiclean jegliche verbleibende Spuren des Programms beseitigen.

  1. Laden Sie Emsiclean mit dem folgenden Link herunter: http://tmp.emsisoft.com/fw/emsiclean.exe

  2. Führen Sie Emsiclean mit Administratorenrechten aus. Sie sehen eine Meldung mit Vermerk auf die Datenschutzbestimmungen des Programms. Diesen müssen Sie zustimmen, um fortzufahren.

  3. Emsiclean untersucht Ihren Computer auf jegliche verbleibende Daten nach der Deinstallation und bietet Ihnen die Option an, diese zu entfernen. Entfernen Sie jedoch diese Spuren zunächst nicht.

  4. Rechts unten finden Sie die Schaltfläche "Close Emsisoft Clean". Klicken Sie hier, um das Programm zu schließen, ohne Änderungen an Ihrem Computer vorzunehmen.

  5. Emsiclean speichert beim Schließen eine Logdatei auf Ihrem Desktop ab. Es kann ein paar Sekunden dauern, bevor der Log angezeigt wird.

  6. Öffnen Sie auf dieser Seite ein Support-Ticket und fügen Sie die Logdatei an, die Emsiclean erstellt hat. Machen Sie in Ihrer Nachricht genaue Angaben dazu, dass Sie diese Anleitung befolgt haben. Mit diesem letzten Schritt erhalten Sie leichter Unterstützung durch unsere Experten, bevor Sie fortfahren. Sie können auch selbstständig ohne Hilfe fortfahren; jedoch übernehmen wir keinerlei Verantwortung für etwaige Schäden, die aus der Nutzung dieses Programms ohne Anleitung durch einen Emsisoft-Experten entstehen.

Emsisoft Emergency Kit

Emsisoft Emergency Kit ist eine portable Software. Es werden also keine Dateien außerhalb des Installationsordners gespeichert. Das Standardverzeichnis ist: C:\EEK\

  1. Starten Sie Ihren Computer neu. Dadurch werden die Treiber von Emsisoft Emergency Kit aus dem Speicher entfernt.

  2. Löschen Sie den Installationsordner und entfernen Sie alle Symbole von Emsisoft Emergency Kit vom Desktop.

  3. Laden Sie Emsiclean von http://tmp.emsisoft.com/fw/emsiclean.exe herunter und führen Sie es aus.

  4. Entfernen Sie alle Einträge, in denen der Installationsordner aufgeführt ist. Es kann vorkommen, dass es keine derartigen Einträge gibt.

  5. Lassen Sie Emsiclean den Computer neu starten, sofern Restdaten gefunden wurden. Anderenfalls sind Sie fertig.

Emsisoft Mobile Security

Zur Deinstallation der Anwendung gehen Sie bitte in die Einstellungen des Geräts, wählen "Anwendungen" oder "Anwendungsmanager", suchen nach Emsisoft Mobile Security und tippen darauf, um es zu deinstallieren. Sie können ebenso das Symbol der Anwendung unter den Anwendungen Ihres Geräts suchen, darauf tippen und halten, sodass Sie das Symbol in den Mülleimer verschieben können, der oben auf dem Display angezeigt wird.

Sie müssen Emsisoft Mobile Security Geräteadministrator deaktivieren, um die App zu deinstallieren. Bitte folgen Sie einfach den Anweisungen während der Deinstallation. Sofern Sie den Diebstahlschutz bereits eingerichtet haben, haben Sie ebenso eine PIN festgelegt; diese müssen Sie möglicherweise eingeben um Emsisoft Mobile Security als Geräteadministrator deaktivieren zu können.

(27 vote(s))
Helpful
Not helpful