EMSISOFTHelpdesk
Knowledgebase:
Emsisoft Diagnostic Tool ausführen
Posted by Kathrin Mallot - Emsisoft on 15 November 2017 06:04

Das Emsisoft Diagnostic Tool sammelt Informationen mithilfe derer wir Probleme in unserer Software identifizieren können. Es speichert diese Informationen in einer Textdatei, die Sie uns zuschicken können. Es werden keine Informationen direkt an Emsisoft gesandt.

Bitte nutzen Sie folgende Anleitung um es auszuführen:

  1. Laden Sie Emsisoft Diagnostic Tool herunter und führen Sie aus.
  2. Windows wird Sie fragen ob Sie Änderungen durch dieses Programm zu lassen wollen. Bestätigen Sie dies bitte, damit erhält Emsisoft Diagnostic Tool Administratorrechte, die es braucht um bestimmte Informationen auf Ihrem Rechner zu sammeln. (Es werden keinerlei permanente Änderungen an Ihrem Rechner vorgenommen)
  3. Klicken Sie im Emsisoft Diagnostic Tool auf Next um die Analyse Ihres Rechners zu starten.
    • Anmerkung: Die Analyse kann einige Minuten dauern. Während der traceroute-Routine wirkt das Programm wie eingefroren und reagiert nicht auf Eingaben.
  4. Wenn das Programm fertig ist, können Sie auf den Close button klicken um Emsisoft Diagnostic Tool zu schließen.
  5. Emsisoft Diagnostic Tool erstellt eine neue Datei EmsisoftDiagLog auf Ihrem Desktop. Schicken Sie diese Datei bitte als E-Mailanhang an den Support-Mitarbeiter, der Sie gebeten hat Emsisoft Diagnostic Tool auszuführen.

Anmerkung: Emsisoft Diagnostic Tool lädt Microsofts NVSPBind herunter und führt es aus. NVSPBind wird nur genutzt um zu erfahren welche Firewall-Treiber von den Netzwerkadaptern Ihres Rechners genutzt werden. Es wird keine Veränderungen an Ihrem Rechner vornehmen. Das Programm wird auch von Emsisoft Diagnostic Tool wieder entfernt bevor die Analyse beendet wird.

(0 vote(s))
Helpful
Not helpful

Comments (0)